> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Tame Impala

Was gibt's neues von xyz?
MetalFan94
Beiträge: 3579
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Tame Impala

Beitrag von MetalFan94 » Mi 21. Sep 2016, 10:58

simulcara hat geschrieben:Meine bescheidene Meinung: alle Album sind auf ihre Art super. :smile:
!
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
Vanski
Beiträge: 6576
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:35
Wohnort: Karslruhe
Kontaktdaten:

Re: Tame Impala

Beitrag von Vanski » Mi 21. Sep 2016, 11:17

simulcara hat geschrieben:Meine bescheidene Meinung: alle Album sind auf ihre Art super. :smile:
! :smile:
Canberra won't be calling tonight

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 4344
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Tame Impala

Beitrag von SammyJankis » Mi 21. Sep 2016, 11:22

Als ich die Band 2010 auf der ersten Europa Tour durch gewonnene Karten in Köln in einem nicht einmal halbvollen Laden vor 200 Leuten gesehen habe, ohne sie zu kennen, und neben mit 1 Typ total zu die ganze Zeit des Konzertes in mich reinzufallen drohte, hätte ich nicht gedacht, dass die mal so groß werden. :D
Creating chaos that I can't escape
this climate of fear controlling my days

Benutzeravatar
Vanski
Beiträge: 6576
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:35
Wohnort: Karslruhe
Kontaktdaten:

Re: Tame Impala

Beitrag von Vanski » Mo 21. Nov 2016, 03:10

Bald erstmal kein Tame Impala mehr? :(

http://www.noted.co.nz/culture/music/ta ... t-laneway/
Canberra won't be calling tonight

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 2283
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Tame Impala

Beitrag von Tambourine-Man » Mo 21. Nov 2016, 09:31

Vanski hat geschrieben:Bald erstmal kein Tame Impala mehr? :(

http://www.noted.co.nz/culture/music/ta ... t-laneway/
Da habe ich gleich doppelt Angst auf den Link zu klicken... :sadno:
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
ThomZorke
Beiträge: 1571
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:46

Re: Tame Impala

Beitrag von ThomZorke » Mo 21. Nov 2016, 09:38

Ich hab das Gefühl, es gehört mittlerweile bei JEDER Band dazu, dass soetwas gegen Ende eines Albenzyklus gesagt wird.
Fast schon ähnlich sinnlos, wie wenn eine Band vor der Zugabe von der Bühne geht und natürlich niemand damit rechnet, dass die Band nochmal kommt.
"Hey, könnte echt lang sein, bis wir uns wieder sehen... wenn überhaupt!!1!11!" 6 Monate später: "Hier unsere neue Single!"

Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 4111
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Albstadt
Kontaktdaten:

Re: Tame Impala

Beitrag von Sjælland » Mo 21. Nov 2016, 15:34

Tambourine-Man hat geschrieben:
Vanski hat geschrieben:Bald erstmal kein Tame Impala mehr? :(

http://www.noted.co.nz/culture/music/ta ... t-laneway/
Da habe ich gleich doppelt Angst auf den Link zu klicken... :sadno:
Das wäre echt schade ... bislang nie gesehen :|

Henfe
Beiträge: 2165
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:49

Re: Tame Impala

Beitrag von Henfe » Mo 21. Nov 2016, 17:38

Die waren seit 2008 durchgehend unterwegs, da wirds doch echt mal Zeit für nen Päuschen.
MUSE - KENDRICK LAMAR - QUEENS OF THE STONE AGE

Benutzeravatar
nilolium
Beiträge: 2597
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Tame Impala

Beitrag von nilolium » Mo 21. Nov 2016, 21:36

Sjælland hat geschrieben:
Tambourine-Man hat geschrieben:
Vanski hat geschrieben:Bald erstmal kein Tame Impala mehr? :(

http://www.noted.co.nz/culture/music/ta ... t-laneway/
Da habe ich gleich doppelt Angst auf den Link zu klicken... :sadno:
Das wäre echt schade ... bislang nie gesehen :|
naja was solls. ich hab sie in diesem jahr gesehen, das war super. das video in dem beitrag spricht ja eine deutliche sprache und ist meilenweit von den erfahrungen entfernt, die ich im sommer hatte.

Benutzeravatar
JackJones
Beiträge: 1918
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:14
Wohnort: Augschburg

Re: Tame Impala

Beitrag von JackJones » Mi 9. Aug 2017, 11:28

Bei den letzten Konzerten Ende Juli gabs das Livedebut von Love/Paranoia (zum dritten Mal live bei Jimmy Fallon) und viel wichtiger: es wurde mal wieder Sundown Syndrome (Innerspeaker B-Seite) gespielt :herzen2:
Macht Hoffnung auf mehr alte Raritäten im Set und hoffentlichen wieder mit Half Full Glass of Wine!

defpro
Beiträge: 913
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Tame Impala

Beitrag von defpro » Mi 9. Aug 2017, 15:18

JackJones hat geschrieben:
Mi 9. Aug 2017, 11:28
Bei den letzten Konzerten Ende Juli gabs das Livedebut von Love/Paranoia (zum dritten Mal live bei Jimmy Fallon) und viel wichtiger: es wurde mal wieder Sundown Syndrome (Innerspeaker B-Seite) gespielt :herzen2:
Macht Hoffnung auf mehr alte Raritäten im Set und hoffentlichen wieder mit Half Full Glass of Wine!
Sundown Syndrome :hecheln: Die sollen eh mal wieder mehr Sachen von der "Innenspeaker" zocken. Let It Happen und 2-3 weitere von der "Currents" würden mir da locker ausreichen. Hat mich rückblickend im Gegensatz zu den beiden Vorgängern wirklich kaum mitgerissen.

Benutzeravatar
JackJones
Beiträge: 1918
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:14
Wohnort: Augschburg

Re: Tame Impala

Beitrag von JackJones » Fr 11. Aug 2017, 18:40

defpro hat geschrieben:
Mi 9. Aug 2017, 15:18
JackJones hat geschrieben:
Mi 9. Aug 2017, 11:28
Bei den letzten Konzerten Ende Juli gabs das Livedebut von Love/Paranoia (zum dritten Mal live bei Jimmy Fallon) und viel wichtiger: es wurde mal wieder Sundown Syndrome (Innerspeaker B-Seite) gespielt :herzen2:
Macht Hoffnung auf mehr alte Raritäten im Set und hoffentlichen wieder mit Half Full Glass of Wine!
Sundown Syndrome :hecheln: Die sollen eh mal wieder mehr Sachen von der "Innenspeaker" zocken. Let It Happen und 2-3 weitere von der "Currents" würden mir da locker ausreichen. Hat mich rückblickend im Gegensatz zu den beiden Vorgängern wirklich kaum mitgerissen.
Ich find Currents schon ein starkes Album auf seine Art, Innerspeaker und v.a. Lonerism sind allerdings Meisterwerke.
Für künftige Setlists bin ich aber ganz bei dir. Let It Happen, Eventually, The Less I Know The Better (+ Disciples oder Nangs als Zwischenspiele) würde mir auch vollkommen reichen, dafür wieder Half Full Glass of Wine und Solitude is Bliss und vll auch manche Perlen wie Sundown Syndrome, Lucidity, Remember Me oder Runaway, Houses, City, Clouds reinpacken. Be Above It hat mich in der Liveversion auch völlig geplättet.
Hauptsache es gibt bald mal wieder Soloshows hier in der Nähe!

scarred
Beiträge: 515
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Tame Impala

Beitrag von scarred » Mi 5. Dez 2018, 17:02

Alter, tame impala hat nen song mit 247.539.689 plays?

edit: ok sooo viel ist das gar nicht, gell :D


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste