> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Interpol

Was gibt's neues von xyz?
HeadlessCowman2
Beiträge: 21
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 00:30

Re: Interpol

Beitrag von HeadlessCowman2 » Mi 29. Aug 2018, 16:53

Und es hat immer noch nicht gezündet. Schade. Vor allem bei den Songtiteln "If you really love nothing" und "It probably matters" hatte ich vor Release eine ziemliche Vorfreude, weil ich mir wunderbare melancholische Interpol-Tracks hinter den Titeln erhofft habe.

Will mich noch nicht endgültig festlegen in der Wertung, aber wie es aussieht aktuell das schwächste Album für mich.

Druschi
Beiträge: 807
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 17:03

Re: Interpol

Beitrag von Druschi » Mi 29. Aug 2018, 22:28

Bester Song des aktuellen Albums: Surveillance

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 1690
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29
Wohnort: Halle

Re: Interpol

Beitrag von Monkeyson » Do 30. Aug 2018, 11:17

HeadlessCowman2 hat geschrieben:
Mi 29. Aug 2018, 16:53
Will mich noch nicht endgültig festlegen in der Wertung, aber wie es aussieht aktuell das schwächste Album für mich.
Und das will was heißen bei dem Self Titled.

rogerhealy
Beiträge: 1115
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 10:53
Wohnort: Hamburg
Geschlecht:

Re: Interpol

Beitrag von rogerhealy » Do 30. Aug 2018, 11:23

Das neue Album ist ein Kunstwerk:
http://drownedinsound.com/releases/2041 ... ws/4151990
vs.
Das neue Album ist nicht schlecht, aber nicht richtig gut:
https://pitchfork.com/reviews/albums/interpol-marauder/

Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 660
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Interpol

Beitrag von Finn » Do 30. Aug 2018, 12:29

Absolutes Highlight ist neben The Rover ja wohl Mountain Child. Ich mag die Scheibe, aber ich fand bisher ja keine wirklich schwach.

Benutzeravatar
Untitled
Beiträge: 533
Registriert: Do 17. Sep 2015, 17:10

Re: Interpol

Beitrag von Untitled » Mo 17. Sep 2018, 23:33

Baltimore hat geschrieben:
Sa 25. Aug 2018, 19:32
Das macht ja noch nicht so viel Lust. Hatte ja gehofft, das Album gestern schon offiziell auf Youtube zu finden, aber ist ja wohl leider nicht auf nem Major Label erschienen. :sad:
Falls du das Album noch nicht hast, ich hab noch einen mp3 Downloadcode, den ich nicht brauche.


Finde das Album mittlerweile richtig stark. Mag aber auch alle anderen Alben (vor allem auch die Selftitled).

Aktuelle Highlights: If You Really Love Nothing, Flight of Fancy, Stay in Touch (!), NYSMAW, Party's Over (!), It Probably Matters (hätte noch ein längeres Outro verdient)

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 3219
Registriert: So 20. Sep 2015, 14:31

Re: Interpol

Beitrag von Ruby » Mi 19. Sep 2018, 12:51

Monkeyson hat geschrieben:
Do 30. Aug 2018, 11:17
HeadlessCowman2 hat geschrieben:
Mi 29. Aug 2018, 16:53
Will mich noch nicht endgültig festlegen in der Wertung, aber wie es aussieht aktuell das schwächste Album für mich.
Und das will was heißen bei dem Self Titled.
Geht das überhaupt? :grin:

Ich werde es mir die Tage mal anhören. Muss ich mir vorher Mut antrinken? :lol:
always poor - never bored

Benutzeravatar
Untitled
Beiträge: 533
Registriert: Do 17. Sep 2015, 17:10

Re: Interpol

Beitrag von Untitled » Do 25. Okt 2018, 19:37

Gerade im Stream bei Arte (60 Min.) :


Benutzeravatar
JackJones
Beiträge: 1949
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:14
Wohnort: Augschburg

Re: Interpol

Beitrag von JackJones » Fr 14. Dez 2018, 17:27

Interpol ist ja eine der Bands die mir jeder empfiehlt ich aber nie die Muse aufbringe mich damit zu beschäftigen. Die Our Love to Admire hab ich ein paar Mal laufen gehabt, ansonsten bin ich totaler Newbie. Spielen die in 2019 überhaupt noch gute Setlists, sodass ich sie mir nächstes Jahr auf dem SoSi anschauen sollte oder ist der Zug eh abgefahren?
Wenn nein, was sind so die Top 5 Songs von denen und welches das beste Album?

Benutzeravatar
TonyMac
Beiträge: 2334
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 16:41

Re: Interpol

Beitrag von TonyMac » Fr 14. Dez 2018, 17:43

"Our Love to Admire" ist, finde ich, nicht unbedingt der beste Einstieg. Unserer Best of-Liste zufolge, ist das wohl "Turn on the bride lights". Die würde ich auch empfehlen. Ich hab damals mit "Antics" begonnen, die steht der in Nichts nach. Alle haben ihre Hits.

Das neue Album hat bei mir bis auf die ersten beiden Songs noch nicht gezündet. Die Setlists sehen aber trotz neuer Songs und fehlen einiger persönlicher Lieblinge immer noch gut aus.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 8889
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Interpol

Beitrag von Quadrophobia » Fr 14. Dez 2018, 18:39

TonyMac hat geschrieben:"Our Love to Admire" ist, finde ich, nicht unbedingt der beste Einstieg. Unserer Best of-Liste zufolge, ist das wohl "Turn on the bride lights". Die würde ich auch empfehlen. Ich hab damals mit "Antics" begonnen, die steht der in Nichts nach. Alle haben ihre Hits.

Das neue Album hat bei mir bis auf die ersten beiden Songs noch nicht gezündet. Die Setlists sehen aber trotz neuer Songs und fehlen einiger persönlicher Lieblinge immer noch gut aus.
Turn on the groom lights soll auch super sein Bild

Benutzeravatar
TonyMac
Beiträge: 2334
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 16:41

Re: Interpol

Beitrag von TonyMac » Fr 14. Dez 2018, 18:43

Quadrophobia hat geschrieben:
Fr 14. Dez 2018, 18:39
TonyMac hat geschrieben:"Our Love to Admire" ist, finde ich, nicht unbedingt der beste Einstieg. Unserer Best of-Liste zufolge, ist das wohl "Turn on the bright lights". Die würde ich auch empfehlen. Ich hab damals mit "Antics" begonnen, die steht der in Nichts nach. Alle haben ihre Hits.

Das neue Album hat bei mir bis auf die ersten beiden Songs noch nicht gezündet. Die Setlists sehen aber trotz neuer Songs und fehlen einiger persönlicher Lieblinge immer noch gut aus.
Turn on the groom lights soll auch super sein Bild
lel :doof:


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste