> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Bandwellen 2019

alles rund um "unser" Festival - im Norden wie im Süden
Blackstar
Beiträge: 2964
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von Blackstar » Mi 5. Dez 2018, 11:43

wolkenburger hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 11:37
Und: kein Deutschrap :thumbs: :thumbs: :thumbs:
Zumindest Sookee ist Deutschrap.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 4771
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von Stebbie » Mi 5. Dez 2018, 11:43

Emslaender hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 11:40
Die Welle hat auf jeden Fall nen hohen Frauenanteil
ich zähle:
Christine and the Queens
Alice Merton
Sofi Tukker
Gurr
Alma
Skinny Lister
Neonschwarz
Sookee
Black Honey
Steiner & Madlaina

hab ich da nun wen vergessen?

10 von 30 ist auch nicht sonderlich hoch, aber okay und besser als die erste welle. Insgesamt steht es dann bei 10 von 55 (18 %) - das sind immer noch weniger als bei der CSU. Wenn die Red das nicht ein wenig ausgleicht, dann wird es dabei bleiben, dass nach 19 Uhr kaum noch Frauen auf der Bühne stehen dürften.
(c) 26.06.2006

scarred
Beiträge: 518
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:54

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von scarred » Mi 5. Dez 2018, 11:43

Für mich persönlich auch etwas enttäuschend. Klar ist das eine der besseren Wellen aber eben auch keine einzige Band auf die ich heiß wäre.

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 8889
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von Quadrophobia » Mi 5. Dez 2018, 11:44

MairzyDoats hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 11:42
Quadrophobia hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 11:36
Fürs Hurricane ne starke Welle
Unterschreib ich so, wenn ich es jetzt auch um kaum einen Act richtig schade finde. Sofi Tukker ist da noch das größte Highlight für mich. La Dispute sollten bitte auch auf der richtigen Bühne spielen. Für die Frauenquote auf den ersten Blick nicht schlecht, wobei es im Gesamtbild sicherlich dann immer noch mau aussieht.
Bewegt sich jetzt so um die 20%. Aber insbesondere obenrum natürlich wenig weibliche Acts. Dennoch natürlich eine deutliche Verbesserung

Benutzeravatar
s-nke
Beiträge: 3192
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:39
Wohnort: München

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von s-nke » Mi 5. Dez 2018, 11:45

0nlyOne hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 11:43
Okay, Tame Impala ist kein Headliner aber Mumford & Sons ? Also bitte.....
Nu auch mal genug getrollt. ;)

Wirklich feine Welle, LineUp sieht jetzt schon relativ rund aus.
Staring into space with no look upon my face.
last.fm - Last Christmas

Benutzeravatar
Saeglopur
Beiträge: 2409
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:55

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von Saeglopur » Mi 5. Dez 2018, 11:46

Tame Impala, Interpol, Leoniden und Pascow wären es für mich. Sollten mehrere davon am Cure-Tag spielen, kann man mal über ein (wenn möglich) Tagesticket nachdenken. :thumbs:

Blackstar
Beiträge: 2964
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von Blackstar » Mi 5. Dez 2018, 11:46

Völlig belanglose Welle, also alles wie immer. Cigarettes After Sex würd ich mir angucken, aber auf Platte ist das auch nach 3 Songs lahm.

Benutzeravatar
JackJones
Beiträge: 1949
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:14
Wohnort: Augschburg

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von JackJones » Mi 5. Dez 2018, 11:46

TAME IMPALA :herzen2:

0nlyOne
Beiträge: 20
Registriert: So 18. Mär 2018, 16:05

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von 0nlyOne » Mi 5. Dez 2018, 11:46

s-nke hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 11:45
0nlyOne hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 11:43
Okay, Tame Impala ist kein Headliner aber Mumford & Sons ? Also bitte.....
Nu auch mal genug getrollt. ;)

Wirklich feine Welle, LineUp sieht jetzt schon relativ rund aus.
Das stimmt wohl. Bin definitiv gehyped auf das Festival.
Eine dritte Welle kommt noch, oder ?

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2327
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von glutexo2000 » Mi 5. Dez 2018, 11:48

Zieht mich jetzt wie bei der letzten Welle fast nichts hin. Interpol, Tame Impala und La Dispute sind ganz nett, aus der letzten Welle interessieren mich nur Enter Shikari und vielleicht Papa Roach. Ich glaub das wird dieses Jahr nichts.

Benutzeravatar
Flecha
Beiträge: 3370
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:45
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von Flecha » Mi 5. Dez 2018, 11:49

Wie immer: Klar kann man da paar feine Bands draus gucken. Aber vom Hocker haut mich das nicht. ¯\_(ツ)_/¯
Last.fm!
______________________________________________
Mantar, Mantar

MetalFan94
Beiträge: 3617
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von MetalFan94 » Mi 5. Dez 2018, 11:49

0nlyOne hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 11:46
s-nke hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 11:45
0nlyOne hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 11:43
Okay, Tame Impala ist kein Headliner aber Mumford & Sons ? Also bitte.....
Nu auch mal genug getrollt. ;)

Wirklich feine Welle, LineUp sieht jetzt schon relativ rund aus.
Das stimmt wohl. Bin definitiv gehyped auf das Festival.
Eine dritte Welle kommt noch, oder ?
Ja und vllt noch ne kleine vierte. Aber erst frühestens im Februar
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
JackJones
Beiträge: 1949
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:14
Wohnort: Augschburg

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von JackJones » Mi 5. Dez 2018, 11:50

Props für die Descendents, das ist mal wieder ein Highlight bei den sonstigen Punk 0815-Standardbuchungen :thumbs:

Benutzeravatar
glutexo2000
Beiträge: 2327
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 16:39

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von glutexo2000 » Mi 5. Dez 2018, 11:50

Was sollte jetzt das Video?

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 9749
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von Emslaender » Mi 5. Dez 2018, 11:50

JackJones hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 11:50
Props für die Descendents, das ist mal wieder ein Highlight bei den sonstigen Punk 0815-Standardbuchungen :thumbs:
dann höre ich da mal rein. die kenne ich bisher nur vom Namen.
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

nullneun
Beiträge: 387
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 00:33

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von nullneun » Mi 5. Dez 2018, 11:51

Tame Impala und Interpol sind natürlich schön, hatte jedoch sehr auf Vampire Weekend gehofft. Die sind dann wohl safe beim Firefly. Ebenso wie The National und Beirut. Mit Steve Aoki außerdem eine richtig richtig schreckliche Buchung dabei.

MetalFan94
Beiträge: 3617
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:39
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von MetalFan94 » Mi 5. Dez 2018, 11:52

Find die Welle Klasse :) Tame Impala, Interpol, Parkway Drive, Wolfmother, La Dispute,Pascow, Descedents, Royal Republic, Cigarettes after Sex, Bears Dean und Macklemore ist ne gute Ausbeute für mich
Just because you're paranoid doesn't mean they're not after you

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 6995
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von Declan_de_Barra » Mi 5. Dez 2018, 11:52

MetalFan94 hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 11:49
0nlyOne hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 11:46
s-nke hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 11:45


Nu auch mal genug getrollt. ;)

Wirklich feine Welle, LineUp sieht jetzt schon relativ rund aus.
Das stimmt wohl. Bin definitiv gehyped auf das Festival.
Eine dritte Welle kommt noch, oder ?
Ja und vllt noch ne kleine vierte. Aber erst frühestens im Februar
Wann die kommt weiß doch keiner.

Benutzeravatar
Emslaender
Beiträge: 9749
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:55

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von Emslaender » Mi 5. Dez 2018, 11:52

doch Hotzenvotz
Wünsche 2016: RATM, Biffy Clyro, Phoenix,Deftones,Refused,Run the Jewels,Japandroids,...trail of dead,Portugal.the Man,the Smith Street Band,Karate Andi,the National,Major Lazer,Weezer,Royal Blood,Ben Howard,Modern life is War,Dendemann,Zugezogen Maskulin

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 1389
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von Taksim » Mi 5. Dez 2018, 11:53

Joa, Bäume reißt das nicht aus.
Aber bis auf Steve Aoki auch kein Totalausfall, das stimmt schon. Aber beim Bewertungsthread könnte die oberste Kategorie dieses Jahr mal leer bleiben. Ein, zwei haben sich dann bisher doch immer gefunden.
"I don't know."

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 6995
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von Declan_de_Barra » Mi 5. Dez 2018, 11:54

Taksim hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 11:53
Joa, Bäume reißt das nicht aus.
Aber bis auf Steve Aoki auch kein Totalausfall, das stimmt schon. Aber beim Bewertungsthread könnte die oberste Kategorie dieses Jahr mal leer bleiben. Ein, zwei haben sich dann bisher doch immer gefunden.
lel the cure

Suitemeister
Beiträge: 946
Registriert: Di 15. Sep 2015, 11:31

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von Suitemeister » Mi 5. Dez 2018, 11:54

Warum ist Steve Aoki eigentlich so gering angesehen hier? :?

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 8889
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von Quadrophobia » Mi 5. Dez 2018, 11:56

Suitemeister hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 11:54
Warum ist Steve Aoki eigentlich so gering angesehen hier? :?
Wegen seines größenwahnsinnigen Tourriders

HeadlessCowman2
Beiträge: 21
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 00:30

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von HeadlessCowman2 » Mi 5. Dez 2018, 11:57

Bin schon ziemlich zufrieden. Mit Foo Fighters, The Cure, The Streets, Yung Hurn, Interpol, Tame Impala und La Dispute schon genug dabei für mich :smile:

Muss allerdings noch einen Schock verkraften. Gerade die Nachricht von einem Freund bekommen, dass La Dispute sich so anhören wie Hollywood Undead, sei also ganz interessant.

dariosan
Beiträge: 24
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 12:54

Re: Bandwellen 2019

Beitrag von dariosan » Mi 5. Dez 2018, 11:58

Die Tageseinteilung ist übrigens auf der Website einsehbar!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste