> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Das Hurricane in der Presse

alles rund um "unser" Festival - im Norden wie im Süden
Benutzeravatar
captainhoerm
Beiträge: 578
Registriert: So 13. Sep 2015, 15:36
Wohnort: Lingen
Kontaktdaten:

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von captainhoerm » Di 21. Jun 2016, 07:27

Informationen der Kreiszeitung über das Thema "GELD"

http://www.kreiszeitung.de/events/hurri ... 04160.html

Interessant die Aussage zu Punkt Z "Zukunft":
Die Zukunft des Hurricane ist bargeldlos. Davon ist man bei Scorpio überzeugt. „Wir entwickeln die Idee mit unterschiedlichen Anbietern weiter und wollen erst mit einem ausgereiften System wieder zum Festival kommen“, so die Marketing-Leiterin. Man arbeite sogar bereits an einem Comeback im kommenden Jahr. Ob das gelingt, hänge von vielen Faktoren ab, die nun einer nach dem anderen bewertet werden. Doch: „Erst wenn alle Weichen richtig stehen, kann ein Einsatz beim Hurricane wieder in Betracht gezogen werden.“

http://www.kreiszeitung.de/events/hurri ... 03526.html

10 Videoleinwände.. (?!)
Wo hängen die denn bitte alle?
Hier stand mal Werbung!

:headbang:

TP4L
Beiträge: 282
Registriert: Do 11. Feb 2016, 09:37

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von TP4L » Di 21. Jun 2016, 09:20

Wird das Southside im TV übertragen?
Easter Cross Festival 2016, 2017, 2018
Southside Festival 2016, 2017, 2018
KuRT Festival 2016, 2017, 2018
Helene Beach Festival 2016
Mini Rock Festival 2016, 2017, 2018
Rock im Park 2017
Happiness Festival 2017, 2018
U & D Lindau 2017

hansfranz155
Beiträge: 52
Registriert: Di 14. Jun 2016, 15:52
Wohnort: Emsland

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von hansfranz155 » Di 21. Jun 2016, 09:28

captainhoerm hat geschrieben:Informationen der Kreiszeitung über das Thema "GELD"

10 Videoleinwände.. (?!)
Wo hängen die denn bitte alle?

Mindestens in den Wings jeder Outdoor Bühne macht schon mal 6. Dann mit Sicherheit im Hintergrund bzw. im Backdrop der White Stage, eine am Playground, und die letzten zwei dann als Delay Line der Green oder sonst was ;) Also unterzubringen sind die auf jeden Fall.

Möglich wäre auch das jede Bühne zwei Dinger hat, dann hast du inkl. Playground Bühne deine 10 Stück voll.

EDIT: Die Green an sich hat ja schon drei. Dann vielleicht nur eine am Playground.
Wer anderen eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät!

Benutzeravatar
captainhoerm
Beiträge: 578
Registriert: So 13. Sep 2015, 15:36
Wohnort: Lingen
Kontaktdaten:

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von captainhoerm » Di 21. Jun 2016, 09:35

hansfranz155 hat geschrieben:
captainhoerm hat geschrieben:Informationen der Kreiszeitung über das Thema "GELD"

10 Videoleinwände.. (?!)
Wo hängen die denn bitte alle?

Mindestens in den Wings jeder Outdoor Bühne macht schon mal 6. Dann mit Sicherheit im Hintergrund bzw. im Backdrop der White Stage, eine am Playground, und die letzten zwei dann als Delay Line der Green oder sonst was ;) Also unterzubringen sind die auf jeden Fall.

Möglich wäre auch das jede Bühne zwei Dinger hat, dann hast du inkl. Playground Bühne deine 10 Stück voll.

EDIT: Die Green an sich hat ja schon drei. Dann vielleicht nur eine am Playground.
An der Green werden nicht mehr 3 hängen. 4 oder 2.
Da die Tower ja aufgeteilt werden macht eine Leinwand in der Mitte keinen Sinn.
Hier stand mal Werbung!

:headbang:

imjo
Beiträge: 5
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 13:16

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von imjo » Di 21. Jun 2016, 10:17

Waren nicht bisher auch immer Videoleinwände von außen an der White Stage, also außerhalb des Zeltes?

Online
Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 4640
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von miwo » Di 21. Jun 2016, 10:30

4 an der Green, 2 an der Blue, 1 an der White, 1 in der White, 1 an der Red, 1 am Playground denk ich mal.
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Norbit
Beiträge: 139
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 12:18

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von Norbit » Mi 22. Jun 2016, 07:01

Ein Artikel über die Feuerwehr bei der Rammsteinshow.

https://www.kreiszeitung.de/events/hurr ... 07301.html

Norbit
Beiträge: 139
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 12:18

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von Norbit » Sa 25. Mär 2017, 11:39

https://www.kreiszeitung.de/lokales/rot ... 80372.html

Dieses Jahr räumt doch bitte euren Müll besser auf wie 2016.

Online
Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 2320
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von Tambourine-Man » Sa 25. Mär 2017, 11:52

Norbit hat geschrieben:
Sa 25. Mär 2017, 11:39
https://www.kreiszeitung.de/lokales/rot ... 80372.html

Dieses Jahr räumt doch bitte euren Müll besser auf wie 2016.
Müllentsorgung auf Festivals ist ein Riesen-Problem. Gerade auf dem Hurricane ist der Trend meinem subjektiven Empfinden nach nicht gerade positiv, aber können wir uns da bitte nach einem Festival mit den normalen Wetterkapriolen und nicht nach einem Ausnahmejahr wie 2016 unterhalten?
Rockin' Scheeßel since 2011

Norbit
Beiträge: 139
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 12:18

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von Norbit » Sa 25. Mär 2017, 20:11

Die Kritik im Artikel geht ja eher in Richtung Müllentsorgungsfirma und deren Kontrolle ob sie ihre Arbeit richtig gemacht haben.

Benutzeravatar
captainhoerm
Beiträge: 578
Registriert: So 13. Sep 2015, 15:36
Wohnort: Lingen
Kontaktdaten:

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von captainhoerm » Mo 8. Mai 2017, 13:58

Ein irgendwie nichtssagender Beitrag über die Sicherheit auf dem Hurricane:
https://www.kreiszeitung.de/lokales/rot ... 59664.html

Eigentlich ist das nur Content und kein neuer Inhalt.
Hier stand mal Werbung!

:headbang:

Norbit
Beiträge: 139
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 12:18

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von Norbit » Di 30. Mai 2017, 18:39

https://www.weser-kurier.de/hurricane-2 ... 37988.html

Mit Bildern vom Eichenring. Der Artikel ist vom 22.5.2017

Schumynization
Beiträge: 573
Registriert: Di 15. Mär 2016, 10:25

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von Schumynization » Di 30. Mai 2017, 18:48

Zwar weniger "Presse", allerdings wohnt ein Blogger/YouTuber in Scheeßel, der vor ein paar Tagen mal seine Drohne auf dem Gelände hat steigen lassen und auch sonst vor/während/nach dem Festival ein paar Videos zum Hurricane macht. Link zum Video, ab der Drohnen-Stelle.

Benutzeravatar
captainhoerm
Beiträge: 578
Registriert: So 13. Sep 2015, 15:36
Wohnort: Lingen
Kontaktdaten:

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von captainhoerm » Mi 31. Mai 2017, 07:59

Schumynization hat geschrieben:
Di 30. Mai 2017, 18:48
Zwar weniger "Presse", allerdings wohnt ein Blogger/YouTuber in Scheeßel, der vor ein paar Tagen mal seine Drohne auf dem Gelände hat steigen lassen und auch sonst vor/während/nach dem Festival ein paar Videos zum Hurricane macht. Link zum Video, ab der Drohnen-Stelle.
Gut zu sehen, wie auch auf den neuen Googlemaps-Aufnahmen, dass die Eingangswege weit in den Eichenring rein geschottert sind!
Hier stand mal Werbung!

:headbang:

Benutzeravatar
captainhoerm
Beiträge: 578
Registriert: So 13. Sep 2015, 15:36
Wohnort: Lingen
Kontaktdaten:

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von captainhoerm » Do 8. Jun 2017, 08:01

Hier stand mal Werbung!

:headbang:

hansfranz155
Beiträge: 52
Registriert: Di 14. Jun 2016, 15:52
Wohnort: Emsland

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von hansfranz155 » Do 8. Jun 2017, 10:46

captainhoerm hat geschrieben:
Mi 31. Mai 2017, 07:59
Schumynization hat geschrieben:
Di 30. Mai 2017, 18:48
Zwar weniger "Presse", allerdings wohnt ein Blogger/YouTuber in Scheeßel, der vor ein paar Tagen mal seine Drohne auf dem Gelände hat steigen lassen und auch sonst vor/während/nach dem Festival ein paar Videos zum Hurricane macht. Link zum Video, ab der Drohnen-Stelle.
Gut zu sehen, wie auch auf den neuen Googlemaps-Aufnahmen, dass die Eingangswege weit in den Eichenring rein geschottert sind!
Auf Google Maps kann man momentan ja sogar teilweise noch die Wege vom Resort und den Campingplätzen sehen. :thumbs:
Wer anderen eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät!

Benutzeravatar
Mastodoniel
Beiträge: 1533
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:56
Wohnort: Lohne/Vechta

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von Mastodoniel » Do 8. Jun 2017, 11:09

Verstärkte Kontrollen finde ich aufgrund der erhöhten Sicherheitsvorkehrungen völlig ok. Für mich liest es sich so, als habe FKP ein angemessenes Sicherheitskonzept ohne Überdramatisierung.

Benutzeravatar
the_m
Beiträge: 109
Registriert: Di 14. Feb 2017, 08:51
Wohnort: Achim, Verden

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von the_m » Do 8. Jun 2017, 11:22

Mastodoniel hat geschrieben:
Do 8. Jun 2017, 11:09
Verstärkte Kontrollen finde ich aufgrund der erhöhten Sicherheitsvorkehrungen völlig ok. Für mich liest es sich so, als habe FKP ein angemessenes Sicherheitskonzept ohne Überdramatisierung.
Genau das drückt wie ich finde auch die 1L Tetrapak Politik aus, hier wird nicht wirklich dramatisiert wie auf div. anderen Festivals.

Benutzeravatar
captainhoerm
Beiträge: 578
Registriert: So 13. Sep 2015, 15:36
Wohnort: Lingen
Kontaktdaten:

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von captainhoerm » Do 8. Jun 2017, 11:51

the_m hat geschrieben:
Do 8. Jun 2017, 11:22
Mastodoniel hat geschrieben:
Do 8. Jun 2017, 11:09
Verstärkte Kontrollen finde ich aufgrund der erhöhten Sicherheitsvorkehrungen völlig ok. Für mich liest es sich so, als habe FKP ein angemessenes Sicherheitskonzept ohne Überdramatisierung.
Genau das drückt wie ich finde auch die 1L Tetrapak Politik aus, hier wird nicht wirklich dramatisiert wie auf div. anderen Festivals.
Richtig.
Ich denke es wird aber sehr auffällig viel Secu/Polizei rumlaufen.
Und das Gelände wird wahrscheinlich von allen Seiten aus "abgeriegelt".
Das heißt die Straßen werden möglichst schon weit vorher abgesperrt. Beton-Abgrenzungen auf der Straße halte ich für sehr gut möglich. Sodass ein LKW erstmal im Zick-Zack da durch muss und somit nichts an Fahrt gewinnt und einfach so auf die Straße ballern könnte.
Hier stand mal Werbung!

:headbang:

Benutzeravatar
the_m
Beiträge: 109
Registriert: Di 14. Feb 2017, 08:51
Wohnort: Achim, Verden

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von the_m » Do 8. Jun 2017, 12:06

captainhoerm hat geschrieben:
Do 8. Jun 2017, 11:51
the_m hat geschrieben:
Do 8. Jun 2017, 11:22
Mastodoniel hat geschrieben:
Do 8. Jun 2017, 11:09


Verstärkte Kontrollen finde ich aufgrund der erhöhten Sicherheitsvorkehrungen völlig ok. Für mich liest es sich so, als habe FKP ein angemessenes Sicherheitskonzept ohne Überdramatisierung.
Genau das drückt wie ich finde auch die 1L Tetrapak Politik aus, hier wird nicht wirklich dramatisiert wie auf div. anderen Festivals.
Richtig.
Ich denke es wird aber sehr auffällig viel Secu/Polizei rumlaufen.
Und das Gelände wird wahrscheinlich von allen Seiten aus "abgeriegelt".
Das heißt die Straßen werden möglichst schon weit vorher abgesperrt. Beton-Abgrenzungen auf der Straße halte ich für sehr gut möglich. Sodass ein LKW erstmal im Zick-Zack da durch muss und somit nichts an Fahrt gewinnt und einfach so auf die Straße ballern könnte.
Leider finde ich den Artikel dazu gerade nicht mehr, dort war aber eben nach Aussagen von Koopmans auch zu lesen das eben solche Betonpoller etc. nicht zum Einsatz kommen werden - da gehe ich auch nicht großartig von aus, ich denke hier eher an andere Lösungen.
Durch die Verlegung der WoMo Plätze entfällt hier sicher auch die Anfahrt über die Hauptstraßen und der Verkehr wird früher über die Feldwege abgefangen. Objektiv mehr Sicherheitspersonal & Poilizei - ich denke aber das was man eben als Festival-Besucher nicht sieht und als verdeckte Maßnahme läuft (Zivilfahnder, Rasterfahndung und, und, und) wird um weiten größer sein als der ein oder andere sich vorstellen kann. Dazu zählen dann ja auch u.a. die behördlichen Überprüfungen von Personal etc.

Benutzeravatar
captainhoerm
Beiträge: 578
Registriert: So 13. Sep 2015, 15:36
Wohnort: Lingen
Kontaktdaten:

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von captainhoerm » Do 8. Jun 2017, 12:15

the_m hat geschrieben:
Do 8. Jun 2017, 12:06
captainhoerm hat geschrieben:
Do 8. Jun 2017, 11:51
the_m hat geschrieben:
Do 8. Jun 2017, 11:22

Genau das drückt wie ich finde auch die 1L Tetrapak Politik aus, hier wird nicht wirklich dramatisiert wie auf div. anderen Festivals.
Richtig.
Ich denke es wird aber sehr auffällig viel Secu/Polizei rumlaufen.
Und das Gelände wird wahrscheinlich von allen Seiten aus "abgeriegelt".
Das heißt die Straßen werden möglichst schon weit vorher abgesperrt. Beton-Abgrenzungen auf der Straße halte ich für sehr gut möglich. Sodass ein LKW erstmal im Zick-Zack da durch muss und somit nichts an Fahrt gewinnt und einfach so auf die Straße ballern könnte.
Leider finde ich den Artikel dazu gerade nicht mehr, dort war aber eben nach Aussagen von Koopmans auch zu lesen das eben solche Betonpoller etc. nicht zum Einsatz kommen werden - da gehe ich auch nicht großartig von aus, ich denke hier eher an andere Lösungen.
Durch die Verlegung der WoMo Plätze entfällt hier sicher auch die Anfahrt über die Hauptstraßen und der Verkehr wird früher über die Feldwege abgefangen. Objektiv mehr Sicherheitspersonal & Poilizei - ich denke aber das was man eben als Festival-Besucher nicht sieht und als verdeckte Maßnahme läuft (Zivilfahnder, Rasterfahndung und, und, und) wird um weiten größer sein als der ein oder andere sich vorstellen kann. Dazu zählen dann ja auch u.a. die behördlichen Überprüfungen von Personal etc.
Okay?!
Auf der Westerveseder Landstraße fährt man ja auf jedenfall... Sonst kommt man zu keinem der Parkplätze. Und einen LKW von der Bahnbrücke durch die bisher vorhandenen kleinen Berliner Gitter zu jagen halte ich für möglich - auch wenn ich das nicht hoffe. Da wird FKP was machen.. irgendwie...
Hier stand mal Werbung!

:headbang:

Benutzeravatar
the_m
Beiträge: 109
Registriert: Di 14. Feb 2017, 08:51
Wohnort: Achim, Verden

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von the_m » Do 8. Jun 2017, 12:20

Ich such den Artikel gleich mal in der Zwischenzeit und reich den nach, gestern oder vorgestern hatte ich das irgendwo gelesen mit den Betonpollern. Ich glaube da würde man dann aber lieber Laster etc. hinstellen, sind dann zumindest auch flexibler wenn z.B. um Sachen wie Lieferverkehr (Penny, etc.) geht.

Ja von Seiten Scheeßel aus bin ich auch mal gespannt wie man das dort realisiert - ich hatte mich vorhin allerdings eher aus Richtung Westervesede bezogen - das einzige was da noch über die Hauptstraße ran gekommen war waren die WoMo OST (2/3) Camper da diese von dort direkt auf die Plätze konnten (die PKW's für das normale Parken wurden schon am Ortseingang Westervesede getrennt und über die Landwege zu den Plätzen geführt, kann mir vorstellen durch die Verlegung des WoMo Ost Bereichs das eben auch die WoMo's nun von der Hauptstraße ferngehalten werden und vorher von der Hauptstraße runter gezogen werden.

Edit:
Betonpoller, um einen Anschlag wie den auf den Weihnachtsmarkt in Berlin zu verhindern, werde es aber nicht geben.

Aus dem gesuchten Artikel der Kreiszeitung / https://www.kreiszeitung.de/lokales/rot ... 47830.html

Benutzeravatar
captainhoerm
Beiträge: 578
Registriert: So 13. Sep 2015, 15:36
Wohnort: Lingen
Kontaktdaten:

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von captainhoerm » Do 8. Jun 2017, 12:39

the_m hat geschrieben:
Do 8. Jun 2017, 12:20
Ich such den Artikel gleich mal in der Zwischenzeit und reich den nach, gestern oder vorgestern hatte ich das irgendwo gelesen mit den Betonpollern. Ich glaube da würde man dann aber lieber Laster etc. hinstellen, sind dann zumindest auch flexibler wenn z.B. um Sachen wie Lieferverkehr (Penny, etc.) geht.

Ja von Seiten Scheeßel aus bin ich auch mal gespannt wie man das dort realisiert - ich hatte mich vorhin allerdings eher aus Richtung Westervesede bezogen - das einzige was da noch über die Hauptstraße ran gekommen war waren die WoMo OST (2/3) Camper da diese von dort direkt auf die Plätze konnten (die PKW's für das normale Parken wurden schon am Ortseingang Westervesede getrennt und über die Landwege zu den Plätzen geführt, kann mir vorstellen durch die Verlegung des WoMo Ost Bereichs das eben auch die WoMo's nun von der Hauptstraße ferngehalten werden und vorher von der Hauptstraße runter gezogen werden.

Edit:
Betonpoller, um einen Anschlag wie den auf den Weihnachtsmarkt in Berlin zu verhindern, werde es aber nicht geben.

Aus dem gesuchten Artikel der Kreiszeitung / https://www.kreiszeitung.de/lokales/rot ... 47830.html
Den Artikel kannte ich, hatte das aber irgendwie nicht mehr im Kopf! Dank dir!

Ich bin gespannt. Hoffentlich ist das alles "für die Katz" sodass wir am Ende ein Festival, ohne Probleme, und ohne solcher Meldungen haben!
Hier stand mal Werbung!

:headbang:

vwbulli
Beiträge: 3
Registriert: Do 8. Jun 2017, 00:33

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von vwbulli » Fr 9. Jun 2017, 18:26

Hier auch noch ein kleiner Artikel aus der MOPO, bzgl. der Sicherheit auf Festivals im Norden...
MOPO

NoUseForAName
Beiträge: 8
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 17:33

Re: Das Hurricane in der Presse

Beitrag von NoUseForAName » So 18. Jun 2017, 00:56

Aktuelle Bilder ... www.hb-people.de


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste