> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Festivals 2019

Load
Beiträge: 146
Registriert: Do 20. Okt 2016, 14:18

Re: Festivals 2019

Beitrag von Load » Mo 31. Dez 2018, 14:23

(Ab) Morgen gibt es neue Bands fürs OpenAir St.Gallen.

Load
Beiträge: 146
Registriert: Do 20. Okt 2016, 14:18

Re: Festivals 2019

Beitrag von Load » Di 1. Jan 2019, 14:03

Load hat geschrieben:
Mo 31. Dez 2018, 14:23
(Ab) Morgen gibt es neue Bands fürs OpenAir St.Gallen.
Also doch: täglich eine Band.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 9742
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Festivals 2019

Beitrag von Baltimore » Do 3. Jan 2019, 06:35

Coachella 2019:
► Text zeigen
Leider für meinen Geschmack kein Vergleich mehr zu vor 5-10 Jahren! Sind aber natürlich ne Menge sehr angesagte Künstlerinnen dabei.
This is just a test take it with love and you will pass
You will be rewarded if you do your very best
Nothing ever goes as planned so don't take anything for granted
If you do the world will kick your ass...

Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 8856
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2019

Beitrag von Quadrophobia » Do 3. Jan 2019, 07:59

Find das im Vergleich zu den letzten Jahren gar nicht schlecht.

Witzig auch, dass 5/9 Primavera Heads auch beim Coachella sind

Rieper
Beiträge: 760
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Festivals 2019

Beitrag von Rieper » Do 3. Jan 2019, 08:41

Open Air St. Gallen

+ Knöppel
+ RIN
+ Leoniden

Wie schon von Load geschrieben, gibt es jeden Tag eine neue Band. Das wird bis zum 24.1. so gehen. Quasi ein Adventskalender einen Monat später.

Das Coachella finde ich im Vergleich zu vor paar Jahren absolut schrecklich. Klar, dass man in so einem riesigen Line-Up aber auch paar gute Leute und Bands findet. Allen voran natürlich Childish Gambino. Weezer, Iceage und U.S. Girls sie auch super und aus dem Elektrobereich sind einige tolle Acts. Aber insgesamt....

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 1684
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29
Wohnort: Halle

Re: Festivals 2019

Beitrag von Monkeyson » Do 3. Jan 2019, 08:57

Rieper hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 08:41
Das Coachella finde ich im Vergleich zu vor paar Jahren absolut schrecklich.
Echt mal gruselig, vor allem, da sich sowas auch noch ausverkauft.

Blackstar
Beiträge: 2938
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Festivals 2019

Beitrag von Blackstar » Do 3. Jan 2019, 09:46

Rock ist halt tot, wie man hier mal wieder sieht.

Benutzeravatar
MairzyDoats
Beiträge: 1732
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:28

Re: Festivals 2019

Beitrag von MairzyDoats » Do 3. Jan 2019, 10:19

Finde das Coachella deutlich besser als in den letzten Jahren. Aber das dürfte ja auch nicht wundern, bei den vielen Parallelen zum Primavera. Dazu noch Childish Gambino und Ariana Grande (könnte man auf dem Primavera gern gegen Tame Impala eintauschen, wenn die doch gleich groß sind :grin:). Ich würde es in Europa mitnehmen, was ich von den letzten Jahren eher nicht behaupten kann.
Hallo wie geht willkommen in meiner Signatur. Lass dir hier bitte richtig gut gehen einfach, Käffchen für dich

down
Beiträge: 1579
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Festivals 2019

Beitrag von down » Do 3. Jan 2019, 10:21

Ist jetzt eigentlich besser als erwartet. Also gar nicht mal so viele Influencer-Mainstream-Acts. Aber ich würde da auch kein Ticket kaufen.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 4762
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Festivals 2019

Beitrag von Stebbie » Do 3. Jan 2019, 10:34

Überrascht wenig, aber ist nahezu komplett an meinem Geschmack vorbei.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
nilolium
Beiträge: 2690
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 00:04
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2019

Beitrag von nilolium » Do 3. Jan 2019, 11:01

Baltimore hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 06:35
Coachella 2019:
► Text zeigen
Leider für meinen Geschmack kein Vergleich mehr zu vor 5-10 Jahren! Sind aber natürlich ne Menge sehr angesagte Künstlerinnen dabei.
wie passen turnstile da rein? :D

also ich hätte bei dem line up drei sehr unterhaltsame und tolle tage! aus dem ärmel geschüttelt würden mich FR und SA gleich mal 10 acts interessieren, SO etwas weniger. und dann sind ja noch immer noch die, die man nicht kennt.
► Text zeigen


ich würde da wohl auch überlegen, wenn es in europa wäre.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 4762
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Festivals 2019

Beitrag von Stebbie » Do 3. Jan 2019, 11:38

Oh, Hop Along hatte ich gar nicht gesehen. Machen wir also 5-6 Acts draus :doof:
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 4406
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2019

Beitrag von SammyJankis » Do 3. Jan 2019, 11:49

nilolium hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 11:01
Baltimore hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 06:35
Coachella 2019:
► Text zeigen
Leider für meinen Geschmack kein Vergleich mehr zu vor 5-10 Jahren! Sind aber natürlich ne Menge sehr angesagte Künstlerinnen dabei.
wie passen turnstile da rein? :D
Die sind eine hippe Hardcore Band. Title Fight haben da auch schon gespielt.

Ich finde es geil, dass Matt Pike in einem Interview erzählt hat, dass Sleep das Angebot des Coachellas für das Roadburn ausgeschlagen haben. Wenn ich das Line Up sehe frage ich mich, wie Sleep da reingepasst hätten. :D
Creating chaos that I can't escape
this climate of fear controlling my days

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 9017
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Festivals 2019

Beitrag von fipsi » Do 3. Jan 2019, 13:00

Das Coachella finde ich echt ziemlich stark.

Kacey Musgraves, Rosalia, SOPHIE, Kero Kero Bonito, Let's Eat Grandma, Hurray for the Riff Raff, Solange, Mac DeMarco, Jambinai, Hop Along, Ariana Grande, Jon Hopkins, Sofi Tukker, Soccer Mommy und U.S. Girls wären auf den ersten Blick meine Highlights.
come on dance with me

Benutzeravatar
TonyMac
Beiträge: 2331
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 16:41

Re: Festivals 2019

Beitrag von TonyMac » Do 3. Jan 2019, 13:08

Och, ich hätte am 'chella auch genug zu sehen. Die Headliner sagen mir insgesamt weniger zu als im letzten Jahr, dafür sind die unteren Regionen deutlich besser besetzt.

Das Publikum wird sich bei den Acts schon gut inszenieren können.

defpro
Beiträge: 943
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Festivals 2019

Beitrag von defpro » Do 3. Jan 2019, 13:09

SammyJankis hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 11:49
nilolium hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 11:01
Baltimore hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 06:35
Coachella 2019:
► Text zeigen
Leider für meinen Geschmack kein Vergleich mehr zu vor 5-10 Jahren! Sind aber natürlich ne Menge sehr angesagte Künstlerinnen dabei.
wie passen turnstile da rein? :D
Die sind eine hippe Hardcore Band. Title Fight haben da auch schon gespielt.

Ich finde es geil, dass Matt Pike in einem Interview erzählt hat, dass Sleep das Angebot des Coachellas für das Roadburn ausgeschlagen haben. Wenn ich das Line Up sehe frage ich mich, wie Sleep da reingepasst hätten. :D
Die werden doch auch von Pitchfork abgefeiert. Die neue Platte war Best New Music und für die Jahres-Top-50 hat es auch gelangt. Nach der Logik hätte die Buchung also schon gepasst.

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 4624
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2019

Beitrag von miwo » Do 3. Jan 2019, 13:16

Die Electro-Sparte ist im Gegensatz zu letztem Jahr wieder richtig stark beim Coachella.
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Benutzeravatar
SammyJankis
Beiträge: 4406
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:46

Re: Festivals 2019

Beitrag von SammyJankis » Do 3. Jan 2019, 13:29

defpro hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 13:09
SammyJankis hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 11:49
nilolium hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 11:01


wie passen turnstile da rein? :D
Die sind eine hippe Hardcore Band. Title Fight haben da auch schon gespielt.

Ich finde es geil, dass Matt Pike in einem Interview erzählt hat, dass Sleep das Angebot des Coachellas für das Roadburn ausgeschlagen haben. Wenn ich das Line Up sehe frage ich mich, wie Sleep da reingepasst hätten. :D
Die werden doch auch von Pitchfork abgefeiert. Die neue Platte war Best New Music und für die Jahres-Top-50 hat es auch gelangt. Nach der Logik hätte die Buchung also schon gepasst.
Spricht leider dafür, dass man den Weg weiter geht und dem Sound der Anfangsjahre den Rücken kehrt, aber es sei ihnen gegönnt.
Außerdem kann ich dann sagen, dass Leute, die aufm Coachella spielen, mal bei mir im Wohnzimmer aufm Boden geschlafen haben. #fame :lolol: :doof: :lolol:
Creating chaos that I can't escape
this climate of fear controlling my days

Benutzeravatar
s-nke
Beiträge: 3191
Registriert: So 13. Sep 2015, 19:39
Wohnort: München

Re: Festivals 2019

Beitrag von s-nke » Do 3. Jan 2019, 13:30

Ist der Jaden Smith der Sohn von Will Smith-Jaden Smith? Der rappt nu auch noch oder was? Ist mir bisher immer nur durch seine hirnverbrannten Tweets aufgefallen.
Staring into space with no look upon my face.
last.fm - Last Christmas

Benutzeravatar
miwo
Beiträge: 4624
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:59
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Festivals 2019

Beitrag von miwo » Do 3. Jan 2019, 13:45

Weißt du ja nicht
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

defpro
Beiträge: 943
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Festivals 2019

Beitrag von defpro » Do 3. Jan 2019, 14:01

s-nke hat geschrieben:
Do 3. Jan 2019, 13:30
Ist der Jaden Smith der Sohn von Will Smith-Jaden Smith? Der rappt nu auch noch oder was? Ist mir bisher immer nur durch seine hirnverbrannten Tweets aufgefallen.
Die Tweets kenne ich nicht, aber der rappt schon etwas länger. Sein bisher einziges Album "SYRE" war sogar relativ ordentlich mit einer eigenen musikalischen Handschrift. Das letzte Mixtape dagegen war eine Katastrophe.
Er hat auch u.a. Features mit Post Malone, Kid Cudi, Childish Gambino, BROCKHAMPTON, Young Thug, Tyler, The Creator und dem A$AP Mob. Musikalisch kann man den also schon ernst nehmen.

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 9742
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Festivals 2019

Beitrag von Baltimore » Do 3. Jan 2019, 17:06

Genug Bands hätte ich auch zu sehen, aber für mich war das Coachella halt bis vor ein paar Jahren immer eher so ein Lineup:
► Text zeigen
Rock ist halt wirklich (temporär) tot! :sad:
This is just a test take it with love and you will pass
You will be rewarded if you do your very best
Nothing ever goes as planned so don't take anything for granted
If you do the world will kick your ass...

HeadlessCowman2
Beiträge: 21
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 00:30

Re: Festivals 2019

Beitrag von HeadlessCowman2 » Fr 4. Jan 2019, 09:20

The Lights of Myriads Woods

Bild

Hier zu dem Tagesfestival noch nichts gefunden. Ich überlege gerade da hinzufahren, Panopticon und Ultha würde mich schon reizen. Im deutlich näheren Münster gibt es ein Tag später das Culthe Fest 2019, bei dem auch beide Bands sind, allerdings über zwei Tage verteilt. Mal schauen, wie ich mich entscheide.

Rieper
Beiträge: 760
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:49

Re: Festivals 2019

Beitrag von Rieper » Fr 4. Jan 2019, 09:40

Es geht um das Open Air St. Gallen:
St Galler Tagblatt hat geschrieben:
Fix ist der Auftritt von Rin. Wollten Sie mit dem Rapper, welcher mit Autotune (Stimmverzerrer) arbeitet, ein jüngeres Publikum ansprechen?

Das hat schon sein Wahres. Wir müssen zugeben: Im vergangenen Jahr waren wir mit den Headlinern vermutlich zu alt. Unser Publikum ist sehr durchmischt. Eine Verjüngung des Programms ist deshalb sicher angebracht, damit wir auch die 16- bis 20-Jährigen noch klarer ansprechen.
2018 waren Depeche Mode, The Killers, Nine Inch Nails, Editors und Beatsteaks die großen Namen.

Hier das komplette Interview.

Benutzeravatar
Hullabaloo92
Beiträge: 125
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 22:43
Wohnort: Hannover

Re: Festivals 2019

Beitrag von Hullabaloo92 » Fr 4. Jan 2019, 10:25

Ich bin gespannt ob man bis zum 24. Januar noch auf einen bestimmten Act warten muss bzw ob es sich dabei um einen noch unbekannten Headliner für den Festivalsommer handelt.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste