> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Bandempfehlungen

Konzerte, Platten & Musik im TV
Benutzeravatar
milbert
Beiträge: 200
Registriert: So 20. Sep 2015, 16:51

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von milbert » Do 8. Dez 2016, 16:37

War mir grade nicht sicher ob das in den Neuerscheinungen Thread oder hier her gehört, aber da die Suchfunktion keinen Treffer ergab:

Alex Izenberg - Harlequin

ist im November erschienen. Hier ein Anspieltipp:

To Move On
[bbvideo=560,315][/bbvideo]

Der Anfang erinnert mich an Star of Wonder von Sufjan Stevens, der Rest nicht, ist aber trotzdem ganz cool.

Benutzeravatar
Vanski
Beiträge: 6590
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:35
Wohnort: Karlsruhe
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von Vanski » Sa 31. Dez 2016, 20:31

Bin Momentan auf dem Falls Festival und an den ersten beiden Tagen gabs schon einige persönliche Neuentdeckungen, die sicher auch im Forum gefallen können.

Wharves - Leider nur die letzten beiden Songs gesehen, klingen ähnlich wie DMA's.

Northeast Party House - Klingen wie Bloc Party.

Client Liaison - Beste Neuentdeckung. aMachen einen auf 80er, erinnern mich zu dem etwas an Neon Indian.
Da wird nach dem Festival auf jeden Fall ein Album von geholt.
Canberra won't be calling tonight

Melwin
Beiträge: 8
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 12:30

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von Melwin » So 8. Jan 2017, 12:57

Ich hab' in den letzten Tagen das dänische Duo Cancer für mich entdeckt. Das erste kleine Album Ragazzi (6 Songs) finde ich mega stark! Aufällig ist der markante Gesang von Nikolaj Manuel Vonsild, der auch bei When Saints Go Machine singt. Mir fällt's ein bisschen schwer die Musikrichtung genauer zu beschreiben.. grob würde ich experimenteller Indie sagen. Ich empfehle euch da einfach mal reinzuhören. Diesen Monat erscheint dann auch das zweite Album. Ich bin gespannt!
Ein sehr schöner, etwas poppigerer Song:

Blackstar
Beiträge: 2960
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von Blackstar » Mo 6. Feb 2017, 18:21

Durch Spotifyverlinkung entdeckt:

Grandbrothers.

Für Freunde von Hauschka oder Brandt Brauer Frick und gefrickeltem Post(keinrock).


Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 8875
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von Quadrophobia » Mo 6. Feb 2017, 18:39

Blackstar hat geschrieben:
Mo 6. Feb 2017, 18:21
Durch Spotifyverlinkung entdeckt:

Grandbrothers.

Für Freunde von Hauschka oder Brandt Brauer Frick und gefrickeltem Post(keinrock).

Auf dem Dockville letztes Jahr gesehen. War mit Abstand der beste Auftritt des Festivals!

Benutzeravatar
akropeter
Beiträge: 564
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 21:14

Re: RE: Re: Bandempfehlungen

Beitrag von akropeter » Mo 6. Feb 2017, 18:41

Blackstar hat geschrieben:Durch Spotifyverlinkung entdeckt:

Grandbrothers.

Für Freunde von Hauschka oder Brandt Brauer Frick und gefrickeltem Post(keinrock).

Die sind vor allem live sehr spannend. Die sounds holen sie aus einem Flügel. War 2015 eins der Highlights beim Reeperbahn Festival.
Glauben Sie ja nicht wer sie sind!

Blackstar
Beiträge: 2960
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von Blackstar » Mo 6. Feb 2017, 20:39

*tut tut*

Das war der Hypetrain.

Kurz angehalten wegen: Sampha





Wer hört sowas? Leute, die SOHN, Michael Kiwanuka, Greogry Porter etc mögen.

Benutzeravatar
Frahm
Beiträge: 2866
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 19:43
Wohnort: Hannover

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von Frahm » Mo 6. Feb 2017, 21:07

Blackstar hat geschrieben:
Mo 6. Feb 2017, 20:39
*tut tut*

Das war der Hypetrain.

Kurz angehalten wegen: Sampha




Definitv :popcorn:
Forumsarzt
______________

defpro
Beiträge: 947
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:38

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von defpro » Di 7. Feb 2017, 10:18

Hatte bei mir zwar erst einen Durchgang, aber sieht ganz nach einem Jahres-Highlight aus, ähnlich wie bei Anderson .Paak letztes Jahr.

Auf den 2 Drake-Kollabos ist er mir irgendwie gar nicht so richtig aufgefallen, aber das Feature auf Kanye's Saint Pablo war schon unglaublich gut!

Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 660
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von Finn » Di 7. Feb 2017, 10:56

Ich steig ein.

Benutzeravatar
MairzyDoats
Beiträge: 1736
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:28

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von MairzyDoats » Di 7. Feb 2017, 15:59

Ich hab den vor etwa fünf Jahren als Support von Glasser in nem Mini-Schuppen in Köln gesehen und mir da seine selbstgebrannte EP für 3€ oder so gekauft. Als ich den dann recht groß im Primavera-Line Up gesehen habe, war ich doch sehr überrascht. :grin:
Hallo wie geht willkommen in meiner Signatur. Lass dir hier bitte richtig gut gehen einfach, Käffchen für dich

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 9034
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von fipsi » Di 14. Feb 2017, 17:02

Dann möchte ich nochmal die bisher beste Bestätigung des Hurricane und Southside Festivals hervorheben.

K.Flay

Bisher wurde mit Life as a Dog 2014 nur hervorragendes ein Album veröffentlicht, aber davor gab es schon zahlreiche Mixtapes und EP's. Wahrscheinlich nicht so ungewöhnlich für eine doch eher experimentelle Hip Hop Künstlerin.
Letztes Jahr hat sie beim Label von Imagine Dragons Sänger unterschrieben. Trotzdem macht sie einen extrem sympathischen Eindruck und zeigt guten Stil:
► Text zeigen
Anspieltipps:
Blood in the Cut
Make Me Fade
We Hate Everyone
come on dance with me

Blackstar
Beiträge: 2960
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von Blackstar » Mi 22. Feb 2017, 16:00

Hype-Train, nächste Folge:

Zeal & Ardor.

(Anti-)Gospel meets Blackmetal. Klingt härter als es ist. Was es ist: ein Typ mit einer verdammt guten Stimme, der ein bisschen Metal in Blues/Gospel haut und dabei einen auf Böse macht.

Musikalisch ist das herausragend. Textlich vielleicht ein bisschen stumpf und die Metalpose aufgesetzt, aber ich bin ja eh dabei, Metal nicht ernst zu nehmen, erst recht nicht Black.

Devil Is Fine


Come On Down:


Children Summon:


Einziges Manko: Effektiv 6 Songs mit 18 Minuten Spielzeit als Album zu verkaufen, finde ich etwas frech, wenn es nicht um Grindcore geht.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 6989
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von Declan_de_Barra » Mi 22. Feb 2017, 16:00

Die hast du doch durchs Forum kennengelernt, oder? :mrgreen:

Blackstar
Beiträge: 2960
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von Blackstar » Mi 22. Feb 2017, 16:01

Declan_de_Barra hat geschrieben:
Mi 22. Feb 2017, 16:00
Die hast du doch durchs Forum kennengelernt, oder? :mrgreen:
Nein, durch eine Rezension in der Zeit.

Siehe hier: http://www.zeit.de/2017/08/zeal-ardor-b ... opatournee

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 6989
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von Declan_de_Barra » Mi 22. Feb 2017, 16:04

Ah, okay. Bild

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 9034
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von fipsi » Mi 22. Feb 2017, 16:35

Roadburn hat das Projekt schon seit Monaten gepusht. Ich musste am Anfang ein wenig an Algiers denken. Nur ist der Post-Punk Einfluss durch Black Metal ersetzt. Das Black Metal Label lässt sich wahrscheinlich besser verkaufen als Gospelwhatever.
come on dance with me

Schumynization
Beiträge: 572
Registriert: Di 15. Mär 2016, 10:25

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von Schumynization » Mi 8. Mär 2017, 22:24

Ich bin letztens durch Zufall über das Soloprojekt von Sarah Howells (Paper Aeroplanes) gestolpert: Bryde. Sie hat mittlerweile schon zwei EPs veröffentlicht und nun noch einen neuen Track: Less. Für Fans von PJ Harvey oder Angel Olson wäre das sicherlich was.

Help Yourself
[BBvideo=560,315][/BBvideo]

Druschi
Beiträge: 806
Registriert: Fr 18. Sep 2015, 17:03

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von Druschi » Mi 15. Mär 2017, 19:10

All diejenigen, die den ruhigen Stücken von Mikal Cronin etwas abgewinnen können, dürfte auch John Andrews & The Yawn zusagen.


Benutzeravatar
Finn
Beiträge: 660
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von Finn » Mi 15. Mär 2017, 19:42

ich wunder mich, dass Brutus hier bisher quasi nicht vorkamen. Ja, den Namen gab es schon ein paar Mal in der Musikhistorie, aber ich spreche vom belgischen Trio.
Die rocken so richtig und spielen alle härteren Spielarten des Rocks durch, obwohl das alles irgendwie im Math verwurzelt zu scheint Die singende Drummerin hat eine herrlich kaputte Stimme. Nächste Referenz wären wohl Rolo Tomassi ohne Screams, besonders in den atmosphärischen Passagen.

Brutus - Drive

Ganze Platte

Benutzeravatar
SvenHü
Beiträge: 2189
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:46

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von SvenHü » Mi 15. Mär 2017, 23:58

Aus dem visions-Forum geklaut und für sehr gut befunden. Vor allem Fans von QOTSA oder Ähnlichem sollten mal reinhören. Deaf Radio aus Athen. Ihr gesamtes Erstlingswerk "Alarm":

Deaf Radio - Alarm
...

Benutzeravatar
Tambourine-Man
Beiträge: 2318
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 12:41

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von Tambourine-Man » Fr 17. Mär 2017, 12:17

Wie angekündigt, folgt die Empfehlung der Band Traams, nachdem sie gestern bei Car Seat Headrest Vorband waren. (Jedenfalls gab es hier im Forum keinen Treffer, kann natürlich gut sein, dass die Band schon alter Hut ist und im alten Forum entsprechend empfohlen wurde...)

Die drei Jungs aus UK formierten sich über ihre gemeinsame Begeisterung zur Musik von Television, Battles, The Stooges, Can & Women. Haben mich von der Grundmelodie her teilweise ein bisschen an den brittischen Indie-Rock der 00er Jahre erinnert, nur dass Schlagzeug und Gitarren dazu viel härter und rauer sind. "TRAAMS' music is a distinct form of post-punk leaning Krautrock that is in equal parts catchy and hypnotic" - kommt wohl hin, vielleicht gefällt es ja dem ein oder anderen. Waren bereits Vorband von Parquet Courts, Dope Body, Drenge, FIDLAR und aktuell eben Car Seat Headrest. Das Konzert wurde mitgeschnitten und wird wohl im Austausch gegen eine E-Mailadresse zum Download angeboten.

Alben:
Grin (2013)
Modern Dancing (2015)

Anspieltipps:
Vom Debütalbum: Low
Vom zweiten Album: Costner
Aktuelle Singe: A House on Fire
Rockin' Scheeßel since 2011

Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 9034
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von fipsi » Mi 29. Mär 2017, 17:23

Wear Your Wounds

Jacob Bannon von Converge zeigt sich hier von der ruhigen Seite. An seiner Seite sind dabei Mike McKenzie (The Red Chord, Stomach Earth, Unraveller), Chris Maggio (Trap Them, Coliseum, Sleigh Bells), Adam McGrath (Cave In, Zozobra, Nomad Stones), und Sean Martin (Hatebreed, Cage, Kid Cudi, Twitching Tongues) zu finden. Laut eigenen Angaben zählen Pink Floyd, Swans, Sparklehorse und Songs: Ohia zu den Einflüssen des Projektes.

Anspieltipps:
Goodbye Old Friend
Arthritic Heart

Es gibt auch eine Tour:
21.04.17 - Pratteln, Switzerland @ Z7 w/ Crippled Black Phoenix
22.04.17 - Tilburg, Netherlands @ Roadburn Festival
23.04.17 - Karlsruhe, Germany @ Dude Fest
24.04.17 - Zürich, Switzerland @ Bogen F w/ Chelsea Wolfe
25.04.17 - Nürnberg, Germany @ Z-Bau
26.04.17 - Prague, Czech Republic @ Futurum w/ Chelsea Wolfe
27.04.17 - Berlin, Germany @ Berghain w/ Chelsea Wolfe
28.04.17 - Hannover, Germany @ Mephisto
29.04.17 - Koln, Germany @ MTC
30.04.17 - London, United Kingdom @ Desertfest
come on dance with me

Load
Beiträge: 147
Registriert: Do 20. Okt 2016, 14:18

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von Load » Do 30. Mär 2017, 12:56

CRIMER

Ich bin kein grosser Fan der lokalen Bandszene, da es in der Ostschweiz einfach zu viel radiokonforme, konservative Acts gibt. Trotzdem hier endlich mal eine lokale Empfehlung, hinter welcher ich voll stehen kann. Habe den sympathischen Typen bereits 3x live gesehen. Best Dance-Moves since Future Islands... Für Freunde von Depeche Mode.

[BBvideo=560,315][/BBvideo]
Zuletzt geändert von Load am Do 30. Mär 2017, 15:47, insgesamt 1-mal geändert.

Blackstar
Beiträge: 2960
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 16:48

Re: Bandempfehlungen

Beitrag von Blackstar » Do 30. Mär 2017, 14:44

Ich weise auf diese Stelle nochmal auf Adna hin.

Schwedisch-bosnische Sängerin, klingt wie Banks, Zola Jesus und Co. Also sehr melancholischer, schöner Pop.





ihr drittes Album "Closure" erschien Mitte März


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste