> Festival Community Magazin - klickst Du hier <

Previously on.... - Der Serien Thread

Von Spam bis Gott und die Welt
Benutzeravatar
Johnson
Beiträge: 708
Registriert: Do 17. Sep 2015, 21:09

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Johnson » Mi 22. Aug 2018, 18:40

Ich finde es witzig, dass bei "Fly" die Meinungen der Zuschauer & Fans so auseinander gehen. Hinsichtlich dessen, dass sie die Folge deshalb so umgesetzt haben, weil das Budget für die Staffel schon mehr als aufgebraucht war, finde ich sie sehr gut gemacht. Die langsame Erzählweise und die nicht vorhandende Action fand ich zur Abwechslung ganz angenehm. Zudem präsentierte sie mal einen "schnöden" Arbeitstag von Walter und Jesse.

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 4765
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Stebbie » Mi 22. Aug 2018, 20:26

Fly fand ich absolut großartig :herzen2:

Ich wüsste gar nicht, was bei The Wire die schlechteste Episode wäre. Aber mit einer der ersten von S2 wäre man sicher nicht falsch.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
lirumlarum
Beiträge: 312
Registriert: So 27. Nov 2016, 23:14
Wohnort: München

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von lirumlarum » Mi 22. Aug 2018, 21:35

Fand Fly auch super. Die immer angespanntere Atmosphäre zwischen Jesse und Walt wird anhand der Fliege im Labor perfekt dargestellt.

Benutzeravatar
Wishkah
Beiträge: 11241
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 08:49
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Wishkah » Mi 22. Aug 2018, 21:52

Fun Fact: Regisseur bei "Fly" und auch "Ozymandias" war Rian Johnson, der später unter anderem die Regie bei Star Wars: Episode VIII - The Last Jedi geführt hat. :doof:

Online
Benutzeravatar
EastClintwood
Beiträge: 194
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:53
Wohnort: Oldenburg

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von EastClintwood » Mi 22. Aug 2018, 22:49

Norakete hat geschrieben:
Monkeyson hat geschrieben:
Mi 22. Aug 2018, 14:35
Ich meine sowas wie bei Lost die berühmt gewordene mit Nikki und Paulo, die während des Writer Strikes entstand (Exposé, s03e14, hier noch getoppt von u.a. Stranger in a Strange Land)
Die Folge lief bei mir vor einiger Zeit zufällig und da ist mir erstmal wieder aufgefallen, dass ich die einfach völlig vergessen und/oder verdrängt hatte. Bild Dass das während des Streiks war, wusste ich noch nicht, erklärt aber so einiges.
Welche Folge ist das genau? Worum gehts?

Ist zu lange her. Aber LOST war wirklich großartig auch wenns nach hinten raus natürlich immer schwächer wurde. Das war in den ersten Staffeln ja wirklich ein WTF?-Moment nach dem anderen und hat mich wirklich sehr in den Bann gezogen. Ich weiß grad nicht wie ich hier Spoiler setze aber der krasseste Moment war das "We've got to go back"... Beste Episode war allerdings The Constant.

Bei Breaking Bad ganz klar Ozymandias. Felina war auch groß, aber unterm Strich war mir der entscheidende Moment im Finale dann irgendwie zu gewollt und unlogisch.

GoT hatte den größten Moment in The Rains of Castamere, cineastisch war The Battle of the Bastards aber einfach nur unglaublich.

Bei den drei Serien sind auch mit Abstand die meisten Wahnsinnsmomente hängengeblieben. The Wire und die Sopranos habe ich noch nicht gesehen.

Was mir sonst noch einfällt: Die Finalepisode der ersten Staffel Westworld fand' ich sehr genial. The Walking Dead war nach den ersten 2-3 Staffel überwiegend riesiger Käse, ich habe aber noch relativ weit durchgehalten und wurde mit einer unglaublich intensiven Episode Nr. 1 in Staffel 7 belohnt. Das war dann aber sogar die letzte oder vorletzte Episode die ich gesehen habe. :D

Bei Homeland gab es in den ersten Staffeln auch ein paar sehr intensive Episoden. Bei Band of Brothers gab es die auch.

Als Jugendsünde verbuche ich ein paar Momente bei OC California. Aber das sind dann wirklich eher Momente als ganze Episoden die da hängengeblieben sind. Bei den Simpsons war gefühlt jede zweite Episode aus den 90ern für die Ewigkeit. Kann aber natürlich alles nicht mit den großen 3 von oben mithalten.

Schlechteste Episode? Hm. Das ist schwierig. Vieles bei The Walking Dead.
Ein Moment fällt mir direkt bei Fargo Staffel 2 ein. Da war für mich eine Szene ganz nah dran den Shark zu jumpen. Ihr wisst sicherlich was ich meine... Das hat mir die Staffel im Rückblick auch ein wenig versaut auch wenn sie grundsätzlich auch richtig gut war.
formerly known as Chris.Dangerous

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 1685
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29
Wohnort: Halle

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Monkeyson » Mi 22. Aug 2018, 23:38

NeonGolden hat geschrieben:
Mi 22. Aug 2018, 17:43
Monkeyson hat geschrieben:
Mi 22. Aug 2018, 14:35
Bei Breaking Bad war(en?) das die ganz am Anfang mit der albernen Bettszene und der
► Text zeigen
Badewanne, danach kamen nur noch überzeugende.
Welche alberne Bettszene?
Die Szene mit der Badewanne fand ich auch unnötig, würde aber nicht soweit gehen und sagen, dass sie mir die ganze Episode zerhauen hat.
Bei mir ist nur eine einzige Episode als „schlecht“ hängen geblieben und das war die Folge „Fly“ (s03e10).
Die von dir genannte ist auch mit Abstand am schlechtesten bewertet worden. Die Bettszene war glaube ich sogar im Pilot, mit diesem wenig originellen Verwirrspiel um orgasmisches Jubeln und solches bei Ebay-Einkäufen. Hätte damals nicht gedacht, dass Skylers Charakter noch sonderlich viel Tiefgang verliehen wird, aber weit gefehlt!

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 1685
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29
Wohnort: Halle

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Monkeyson » Mi 22. Aug 2018, 23:43

Stebbie hat geschrieben:
Mi 22. Aug 2018, 20:26
Fly fand ich absolut großartig :herzen2:
Ich gehe da auch nicht immer mit den Ratings mit, zumal bei IMDB, wo die Begeisterung immer sehr mit der Action steigt und Tiefsinniges häufig nicht honoriert wird. Bestes Beispiel bei Battlestar Galactica: das aktionsgeladene Blood on the Scales, welches 2 mühsam aufgebaute Charaktere mal eben verwurstet, erhält eine 9,2, die für die Storyline immens wichtigen darauffolgenden Episoden eine 8,5 und 7,5. Hat die Serie überhaupt mal jemand hier gesehen? Ich nähere mich dem Finale und freue mich danach auf einen Austausch.
Stebbie hat geschrieben:
Mi 22. Aug 2018, 20:26
Ich wüsste gar nicht, was bei The Wire die schlechteste Episode wäre. Aber mit einer der ersten von S2 wäre man sicher nicht falsch.
Sagt die IMDB-Meute auch. Aber das war wohl nur ein Bangen um die ganzen liebgewordenen Charaktere aus Season 1, welches im Endeffekt unbegründet war.
Zuletzt geändert von Monkeyson am Mi 22. Aug 2018, 23:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Declan_de_Barra
Hausmeister
Beiträge: 6989
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:37
Wohnort: Depreston

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Declan_de_Barra » Mi 22. Aug 2018, 23:49

Wollte hier nichtmal wer seine The Wire Staffeln verleihen? :smile:

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 4765
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Stebbie » Do 23. Aug 2018, 11:02

ich kann dir meine mit zum RBF nehmen - dafür musst du nur kommen! :clown:

An S2 von The Wire stört mich vor allem Ziggy, der einfach ein unheimlich blöder Charakter ist.
(c) 26.06.2006

Online
Benutzeravatar
MairzyDoats
Beiträge: 1733
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:28

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von MairzyDoats » Do 23. Aug 2018, 11:21

Ich finde generell die letzten drei Folgen von Breaking Bad einfach super. "Granite State" kommt mir da fast ein bisschen zu kurz, ich finde die ist so verdammt gut. Generell dachte ich schonmal, dass man eigentlich die drei Episoden komplett aus dem Kontext nehmen könnte und als Film zeigen könnte. Ohne die Vorgeschichte fühlt man sich vielleicht ein bisschen verloren, aber ich glaube man versteht sehr schnell alle Zusammenhänge. Wäre ein cooler Film. :grin:

Allerdings muss ich auch sagen, je mehr Zeit seit BB verstreicht, desto mehr hätte ich mir doch ein anderes Ende gewünscht. Ich hatte damals die Erwartung gehabt, dass einem das Ende richtig den Boden unter den Füßen wegzieht (ähnlich wie z.B. bei den Sopranos), aber das gab es eher nicht.
Hallo wie geht willkommen in meiner Signatur. Lass dir hier bitte richtig gut gehen einfach, Käffchen für dich

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 1685
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29
Wohnort: Halle

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Monkeyson » Do 23. Aug 2018, 11:23

Stebbie hat geschrieben:
Do 23. Aug 2018, 11:02
An S2 von The Wire stört mich vor allem Ziggy, der einfach ein unheimlich blöder Charakter ist.
In welcher Hinsicht blöd?

So nen Menschen bräuchte ich nicht um mich, in der Hinsicht gemeint?
Aber gut porträtiert und überzeugend geschauspielert, oder findest du nicht?

Benutzeravatar
Stebbie
Hausmeister
Beiträge: 4765
Registriert: Di 15. Sep 2015, 10:44
Wohnort: I'm just trying to get home

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Stebbie » Do 23. Aug 2018, 11:29

Eben nicht, mich stört er total in der Serie, weil er einfach nahezu unglaublich 'blöd' wirkt, ein Charakter der nahezu vorhersehbar ist.
(c) 26.06.2006

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 1685
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29
Wohnort: Halle

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Monkeyson » Do 23. Aug 2018, 11:45

MairzyDoats hat geschrieben:
Do 23. Aug 2018, 11:21
Ich finde generell die letzten drei Folgen von Breaking Bad einfach super. "Granite State" kommt mir da fast ein bisschen zu kurz, ich finde die ist so verdammt gut. Generell dachte ich schonmal, dass man eigentlich die drei Episoden komplett aus dem Kontext nehmen könnte und als Film zeigen könnte. Ohne die Vorgeschichte fühlt man sich vielleicht ein bisschen verloren, aber ich glaube man versteht sehr schnell alle Zusammenhänge. Wäre ein cooler Film. :grin:

Allerdings muss ich auch sagen, je mehr Zeit seit BB verstreicht, desto mehr hätte ich mir doch ein anderes Ende gewünscht. Ich hatte damals die Erwartung gehabt, dass einem das Ende richtig den Boden unter den Füßen wegzieht (ähnlich wie z.B. bei den Sopranos), aber das gab es eher nicht.
Das stimmt, die letzte Folge war seinerzeit packend, hat aber seitdem einen schalen Beigeschmack hinterlassen, weil viel dramatisches Potential aufgeopfert wurde. (Die Idee mit einem abschließenden Film gefällt mir.)

Verdammt schade um das Sopranos-Finale, welches ich nie sehen werde. Aber der Weg dahin war einfach zu zäh!

Benutzeravatar
Monkeyson
Beiträge: 1685
Registriert: Do 17. Sep 2015, 10:29
Wohnort: Halle

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Monkeyson » Do 23. Aug 2018, 11:48

Stebbie hat geschrieben:
Do 23. Aug 2018, 11:29
Eben nicht, mich stört er total in der Serie, weil er einfach nahezu unglaublich 'blöd' wirkt, ein Charakter der nahezu vorhersehbar ist.
Aber das in der Szene nicht jeder so wohlüberlegt wie Stringer Bell vorgeht, ist doch ziemlich realistisch?

Benutzeravatar
Baltimore
Beiträge: 9746
Registriert: So 13. Sep 2015, 14:07
Wohnort: Uetersen

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Baltimore » Do 23. Aug 2018, 17:39

Big Bang Theory endet in den USA im Mai 2019 nach Abschluss der 12.Staffel.

https://www.welt.de/kultur/article18127 ... hluss.html
This is just a test take it with love and you will pass
You will be rewarded if you do your very best
Nothing ever goes as planned so don't take anything for granted
If you do the world will kick your ass...

Benutzeravatar
Norakete
Beiträge: 1576
Registriert: Di 2. Jan 2018, 01:05
Kontaktdaten:

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Norakete » Do 23. Aug 2018, 18:02

Reicht dann auch so langsam :doof:

Benutzeravatar
Taksim
Beiträge: 1387
Registriert: Do 20. Okt 2016, 22:48
Wohnort: Oldenburg

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Taksim » Mo 27. Aug 2018, 18:13

Irgendwie war ich nach der vierten Staffel Bojack - wenn auch nicht direkt enttäuscht - nicht ganz so weggeblasen wie von den anderen drei.
Jetzt habe ich mir übers Wochenende einen zweiten Durchlauf gegönnt, auch mit Blick auf die bald erscheinende neue Staffel, und bin wieder total begeistert. Somit ist mein Weltbild in der Hinsicht wieder hergestellt :smile:
Gibt nur ganz, ganz wenig was für mich nicht aufgeht. Aber die politische Satire, das Geschacher um das Einfädeln von Seriendeals, die (ja jetzt selbstreflexiv ausufernden) Wortspiele, die unglaublich düstere Story um Bojacks Mutter, die spannende Dynamik zwischen Bojack und Hollyhock (und sein erstmals aufkommendes Verantwortungsbewusstsein), die großartigen Gastauftritte (Jessica Beal einfach unbezahlbar :grin: ) und die gewohnt gekonnte Einflechtung existenzieller Krisen (gerade von Diane) sind alles Faktoren, wodurch sich die vierte Staffel nahtlos einreiht und trotzdem neue Ufer betritt.

Ich bin so heiß auf neue Folgen!
"I don't know."

Benutzeravatar
Sjælland
Beiträge: 4136
Registriert: Mo 21. Sep 2015, 12:12
Wohnort: Albstadt
Kontaktdaten:

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Sjælland » Di 4. Sep 2018, 21:34

Norakete hat geschrieben:
Mi 22. Aug 2018, 16:27
Monkeyson hat geschrieben:
Mi 22. Aug 2018, 14:35
Ich meine sowas wie bei Lost die berühmt gewordene mit Nikki und Paulo, die während des Writer Strikes entstand (Exposé, s03e14, hier noch getoppt von u.a. Stranger in a Strange Land)
Die Folge lief bei mir vor einiger Zeit zufällig und da ist mir erstmal wieder aufgefallen, dass ich die einfach völlig vergessen und/oder verdrängt hatte. :lol: Dass das während des Streiks war, wusste ich noch nicht, erklärt aber so einiges.
Da ich jetzt längere Zeit abwesend war, komme ich gerade erst zum Nacharbeiten im Forum :wink:

Ich glaube, dass ich auch mal irgendwie in Bezug zu dieser Episode gelesen habe, dass man damit noch mehr Zuschauer als ohnehin schon in Brasilien haben wollte. Ein kleiner PR-Gag quasi, da Paulo von Rodrigo Santoro (u.a. auch Xerxes in 300), einem der bekanntesten Schauspielstars des Landes, gespielt wurde. Man hat also versucht, einfach das Beste aus der Situation rauszuholen.

Online
Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 9024
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von fipsi » Do 13. Sep 2018, 16:26

[BBvideo=560,315][/BBvideo]

Da bin ich wirklich gespannt drauf. :popcorn:
come on dance with me

Michael
Beiträge: 713
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:34
Wohnort: Weimar / Bremen

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Michael » Sa 15. Sep 2018, 02:54

fipsi hat geschrieben:
Do 13. Sep 2018, 16:26
[BBvideo=560,315][/BBvideo]

Da bin ich wirklich gespannt drauf. :popcorn:
Riverdale als Testemonial ist jetzt aber kein Argument für ne Neuauflage von Sabrina. Hatte die Serie vor ein paar Monaten mal als Background Noise während des Photoshoppens nebenher plätschern lassen und es geht da schon sehr sehr sehr sehr 90210 Soaplastig zu.
We don't waste time with love.

Online
Benutzeravatar
Quadrophobia
Beiträge: 8866
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:15
Wohnort: Hamburg/Göteborg
Kontaktdaten:

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Quadrophobia » Sa 15. Sep 2018, 09:44

Michael hat geschrieben:
fipsi hat geschrieben:
Do 13. Sep 2018, 16:26
[BBvideo=560,315][/BBvideo]

Da bin ich wirklich gespannt drauf. :popcorn:
Riverdale als Testemonial ist jetzt aber kein Argument für ne Neuauflage von Sabrina. Hatte die Serie vor ein paar Monaten mal als Background Noise während des Photoshoppens nebenher plätschern lassen und es geht da schon sehr sehr sehr sehr 90210 Soaplastig zu.
Joa, die Serie wsr halt trotzdem enorm erfolgreich. Ich hatte an der ersten Staffel auch durchaus meinen Spaß

Michael
Beiträge: 713
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:34
Wohnort: Weimar / Bremen

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von Michael » Mo 17. Sep 2018, 01:12

Heute Sharp Objects am Stück durch geschaut. Kann man machen.
We don't waste time with love.

Benutzeravatar
ThomZorke
Beiträge: 1578
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:46

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von ThomZorke » Mo 17. Sep 2018, 02:01

Muss man aber nicht.

Benutzeravatar
tOmAtE
Beiträge: 406
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:08
Wohnort: Stadt mit Bier

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von tOmAtE » Mo 17. Sep 2018, 20:37

Hoooly shit: BoJack Horseman S05E06 "Free Churro".

Hat auch gerade ein IMDB-Rating von 9.9 :shock:
//RED STEEL IN THE HOUR OF CHAOS
Give the Anarchist a Cigarette

Online
Benutzeravatar
fipsi
Beiträge: 9024
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:54

Re: Previously on.... - Der Serien Thread

Beitrag von fipsi » Mi 19. Sep 2018, 16:10

Loki, Scarlet Witch, Other Marvel Heroes to Get Own TV Series on Disney Streaming Service

Mit den Originaldarstellern ist das natürlich eine Ansage. Für Netflix natürlich ein heftiger Schlag.
come on dance with me


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: therewillbefireworks und 6 Gäste